Fragen und Antworten

Hier findest du alle Infos rund um das Festival auf dem Gelände der Energiefabrik Knappenrode. Wenn du zu deiner Frage keine Antwort findest, dann schreib uns eine E-Mail – wir antworten umgehend und nehmen deine Frage im FAQ mit auf.

Ich hab da mal eine Frage!

Alles zum Thema „Camping“

Kurz und knackig

  • Camping ist nur für Ticketbesitzer:innen möglich.
  • Anreise: Freitag ab 10 Uhr möglich
  • Abreise: Montag bis 14 Uhr möglich
  • Duschen ist direkt auf dem Campingplatz möglich.
  • Die Benutzung der Toiletten und Dixies ist kostenlos, es gibt behindertengerechte Dixies.
  • Der Campingplatz wird durch Sicherheitspersonal bewacht.

 

  • P18 - "Muttizettel" werden nicht akzeptiert.
  • Ohne Ticket ist kein Camping/ Zutritt möglich.
  • Eigene Anlagen und Notstromaggregate sind untersagt.
  • Offenes Feuer ist untersagt.
  • Lasst eure Haustiere zu Hause.
  • Müllpfand gibt es nicht, es steht ein großer Container für die Entsorgung bereit.
Wo befindet sich der Campingplatz ?

Der Campingplatz befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Festivalgelände. Siehe Grafik. Das Zelten ist zudem beim Kauf eines Festivaltickets inklusive. Dein Auto kannst du ebenfalls in der Nähe parken. Der Weg vom Parkplatz (P2 und P3) zum Festivalgelände beträgt max. 500m. Autos sind auf dem Campingplatz nicht erlaubt. Es gibt einen separaten Stellplatz (P1) für Wohnmobile.

Wo befindet sich eigentlich Knappenrode und die Energiefabrik ?

Solltest du noch nie in Knappenrode gewesen sein und somit die Hilfe eines Navigationsgeräts benötigen, lautet die vollständige Adresse:

Energiefabrik Knappenrode
Werminghoffstraße 20
02977 Hoyerswerda

Google Maps

Ja! Für Autos und Wohnmobile gibt es einen separaten Parkplatz. Bitte bedenke, dass es sich nur um einen Stellplatz mit begrenztem Platzangebot handelt. Für Gartenmöbel und eine Kunstrasenliegewiese ist leider kein Platz.

Fahräder können direkt vor dem Museum angeschlossen werden. Du musst dann zwar ein paar Meter mehr laufen, aber wenn du schon sportlich anreist, sollte das sicher kein Problem für dich darstellen.

Ihr könnt euch auf ein umfangreiches kulinarisches Angebot freuen, dass für jeden Geschmack etwas bietet. Ob vegan, vegetarisch, mit Fleisch oder was Süßes – ihr kommt voll auf eure Kosten und könnt euch durch die verschiedenen Gerichte schlemmen.

Kulinarisches Angebot auf dem Campingplatz

Ja, die gibt es. Auf dem Campingplatz könnt ihr euch in der Nähe der Duschen und Toiletten kostenlos Trinkwasser zapfen.

Festivalmap

Auf dem Campingplatz neben dem Zelt ist das Grillen leider nicht möglich. Es befindet sich aber direkt nebem dem Campingplatz ein ausgewiesener Grillplatz. Offene Feuer sind natürlich untersagt!

Kulinarisches Angebot auf dem Campingplatz

Eine Anreise ist ab Freitag, 10 Uhr möglich. Die Abreise ist bis Montag, 14 Uhr möglich. Solltest du dich noch nicht fit genug zum Autofahren fühlen, darfst du gern am Montag bis 14 Uhr auf dem Zeltplatz bleiben. Und immer dran denken: Don`t drink and drive!

Schaut mal hier rein. Ferienunterkünfte in Hoyerswerda findest du auf dem Portal von Feline Holidays.

Ja, das kannst du, wir haben Duschen direkt auf dem Campingplatz. Gegen eine kleine Pauschale kannst du die Duschen nutzen.

Müllpfand gibt es nicht. Ihr erhaltet große Mülltüten am Einlass. Am Eingang des Campingplatzes steht ein großer Müllcontainer bereit. Verlasst den Platz so wie ihr ihn vorgefunden habt und nutzt die Mülltüten für den Müllcontainer.

Achtet bitte auf die Umwelt!

Eine Stromversorgung können wir dir nicht bieten. Allerdings kannst du dein Handy kostenlos bei uns laden. Es gibt es eine Handy-Ladestation auf dem Campingplatz und auf dem Festivalgelände. Siehe Festivalmap.

Festivalmap

Ja, auf dem Campingplatz musst du dich nicht mit Plastikflaschen oder Dosenbier begnügen. Auf dem Festivalgelände sind Glasflaschen allerdings untersagt.

Auf dem Festivalgelände und dem Campingplatz sind keine Hunde oder andere Haustiere erlaubt. Du ersparst damit deinem Tier viel Stress und Lärm.

Nein, das darfst du nicht. Eigene Anlagen und Notstromaggregate sind untersagt. Auch auf dem Parkplatz ist das nicht erlaubt und wird durch das Sicherheitspersonal überwacht!

Kleine Helfer, um für ein Wochenende in Knappenrode bestens gerüstet zu sein sind zum Beispiel: Mückenspray, Kondome, genügend Bargeld, EC-Karte, Deodorant, Zelt, Unterwäsche, Sonnencreme, Kopfschmerztabletten, gutes Benehmen und last but not least: Dosenöffner. Solltest du das alles berücksichtigen, steht dir ein tolles Wochenende in Knappenrode bevor.

Wir freuen uns auf dich!

Alles zum Thema „Tickets"

Wer das Stroga Festival besuchen möchte, sollte mindestens 18 Jahre alt sein. Das Personal am Einlass ist befugt, sich deinen Ausweis zeigen zu lassen, falls der Verdacht besteht, dass der:die Besucher:in noch keine 18 Jahre alt ist. Einen "Muttizettel" akzeptieren wir nicht. P18 ohne Ausnahme!

Ja, mit einem Schwerbehindertenausweis (Merkzeichen B für eine Begleitperson) benötigst du nur ein Ticket. Deine Begleitperson erhält freien Eintritt während des gesamten Festivals. Aber Achtung: Die Techno-Stage in der Siebkohleverladung ist nur über eine Treppe zugänglich und somit leider nicht barrierefrei.

Alles zum Thema „Festival"

Nein, ist es leider nicht. Auch wir müssen irgendwann mal schlafen und das Festivalgelände reinigen. Das Gelände ist von Freitag, 18 Uhr bis Samstag, 6 Uhr geöffnet, dann wieder von 14 Uhr bis Sonntag, 8 Uhr.

Die Spielzeiten findest du in unserer Web-App unter https://www.stroga-festival.de/app/

Ja, das ist möglich. Du kannst an allen Bars und am Merch mit deiner EC- oder Kreditkarte bargeldlos bezahlen. Das kulinarische Angebot funktioniert allerdings nur mit Barzahlung. Du kannst aber auch bei uns Geld abheben. Das geht am Merchstand. Dieser befindet sich auf dem Festivalgelände.

Ab März 2023 nehmen wir Bewerbungen online über unsere Website an. Schau ab und an mal dort vorbei. Wir werden dann alle benötigten Infos auflisten. Anfragen über Facebook, Instagram und E-Mail können wir leider nicht berücksichtigen.

Das Gelände sowie der Campingplatz werden komplett eingezäunt und rund um die Uhr durch ein Securityunternehmen bewacht. Die Firma kennt unsere Philosophie zu Vielfalt, Akzeptanz und gegenseitiger Wertschätzung und gegen rechte Hetze und Hass.
Neben unserem Security-Team sichern Feuerwehr und das Deutsche Rote Kreuz (DRK) das Festival ab. Sie sind zentral zwischen Campingplatz und Festivalgelände positioniert.

Ja, es befindet sich ein Rettungsdienst vom DRK vor Ort. Solltest du dich also bei irgendeiner Aktivität verletzt haben, kann dir sofort geholfen werden. Der Rettungsdienst befindet sich zwischen dem Campingplatz und dem Festivalgelände.

Ja, das Deutsche Rote Kreuz (DRK) bietet eine Kühlmöglichkeit für Medikamente an.

Ihr könnt euch auf ein umfangreiches kulinarisches Angebot freuen, dass für jeden Geschmack etwas bietet - vegetarische und vegane Gerichte gehören selbstverständlich dazu!

Kulinarisches Angebot auf dem Festivalgelände

Leider nein. Wir haben keine Schließfächer. In diesem Jahr musst du deine Goldbarren noch einmal zu Hause lassen.